Formel E Portal

Hinzugefügt am 25.07.2016 10:17 | Die Webseite öffnen | Pergamon interactive GmbH | Mehr Fallstudien ansehen

Was die Seite besonders macht

Die Website ist sehr individuell für ihren Einsatzzweck aufgebaut und programmiert. Sie demonstriert damit insbesondere die Flexibilität von Contao, sowie die individuelle Erweiterungsmöglichkeit und hervorragende Wartbarkeit. Wir haben sowohl bestehende Contao-Module flexibel erweitert, als auch umfassende eigene Module programmiert, die für unseren Anwendungsfall benötigt wurden. Die Datenbank ist einfach zu warten, die Artikel schnell zu erfassen und insbesondere der große Erfolg unserer SEO-Maßnahmen runden dieses Projekt ab.

Das Formel E Portal startete mit dem Beginn der ersten Formel E Saison 2014/2015.
Die Zielsetzung war zunächst eine übersichtliche Informations-Website im Responsive Webdesign zur Demonstration von SEO-Maßnahmen zu erschaffen. Die Website sollte zudem möglichst einfach zu pflegen sein und sich damit weitestgehend dynamisch aufbauen.

Die umfangreiche Datenbank erfasst alle notwendigen Daten zu jedem Rennen, den Teams und Fahrern und vieles mehr. Über Contao Module werden die Daten dynamisch aufbereitet und suchmaschinenfreundlich ausgegeben oder zur Ausgabe als SVG-Grafik aufbereitet. Zusätzlich sind Module zur Anzeige des aktuellen Fanboost-Votings und zur Anzeige des aktuellen Wetters vor Ort entstanden, die die Daten aus externen Quellen laden. Alle dynamischen Seiten werden auch in die Sitemap eingetragen, damit Google diese indizieren kann.

Die einzelnen Artikel werden über das Nachrichtenmodul von Contao verwaltet. Unsere Erweiterung des Newsmoduls erlaubt die Verknüpfung der Nachrichtenthemen über Keywords, ein weiteres Modul verbindet die Nachrichten bei der Ausgabe mit der jeweiligen Themenseite (statische und dynamische Seiten). Ein LiveTicker, der bei den einzelnen Rennen zum Einsatz kommt, rundet das Portal ab.

18 Monate nach dem Launch hat die Website formel-electric.de unsere Ziele in Bezug auf SEO und Userzahlen nicht nur erfüllt, sondern weitestgehend übertroffen. Zusammen mit dem Redakteur und damaligem Gründer der Website e-formel.de, Timo Pape, haben wir im letzten Jahr ein neues und noch größeres Projekt an den Start gebracht: Die Fusion unserer Formel E Website formel-electric.de mit der Formel E Website e-formel.de.
Der technische Support unterliegt seitdem weiterhin uns, die redaktionelle Seite wird von fachkundigen Redakteuren betreut. So profitieren die Leser unserer beiden Webportale von den Synergien unserer Fachkompetenzen und können sich auf weitere neue Features und Infos rund um die elektrische Rennserie freuen.

Verwendete Erweiterungen

-

Für den Inhalt dieser Fallstudie verantwortlich ist Pergamon interactive GmbH.