Contao-News

Wir informieren Dich hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

Best Practice mit Contao – www.tellja.de

In unserer Kategorie "Best Practice mit Contao" stellen wir heute die Website www.tellja.de vor.

Zur Website generell

Für die Firma „tellja“, die Empfehlungs-Funktionen in Web-Shops integriert, wurde eine effiziente Image-Webseite erstellt. Das Ziel dieses Projekts war es, die gewünschte Webseite sowohl modern und übersichtlich zu gestalten als auch eine aussagekräftige Kampagne zu entwickeln, die das Thema des Empfehlungsmarketings einfach kommuniziert. Hierbei war es besonders wichtig, eine große Zielgruppe anzusprechen, um die Grundidee von „tellja“ an die Öffentlichkeit tragen zu können und dadurch neue Empfehler zu akquirieren.

Was zeichnet die Zusammenarbeit mit dem Kunden/der Agentur aus?

Während des kompletten Entwicklungsprozesses arbeiteten „tellja“ und die Agentur in engen Abstimmungsphasen, so dass der Kunde die Möglichkeit hatte, den Fortschritt seines Projekts kontinuierlich begleiten und bei gewünschten Änderungen sofort einschreiten zu können. Bereits zu Beginn der Projektaufnahme zeigte sich diese entscheidende Zusammenarbeit als zunehmend produktiv, da der Kunde sich gezielt in die Entwicklung der Kampagne – der Basis der Webseite – integrieren konnte und dadurch ein Resultat erzielt werden konnte, das sowohl die Wünsche und Sachkenntnisse des Kunden als auch das grafische Know-How und adaptive Marketingstrategien der Agentur vereint.

Erst danach wurden die Online- und Mobil-Layouts angepasst. Das anschließende Mobile Testing – wichtig für den barrierefreien Zugriff auf mobilen Endgeräten – wurde zwischen der Agentur und dem Kunden aufgeteilt. Nach der endgültigen Finalisierung der Webseite, der Konfigurierung des Systems und der Einrichtung der übergeordneten Webseitenstruktur, übernimmt der Kunde „tellja“ die Pflege der Inhalte nun komplett. Möglich gemacht wurde diese individuelle und zeitnahe Eigenverantwortung und -verwaltung durch die andauernde Kooperation während des Entstehungsprozesses, bei der der Kunde sich schon zu Anbeginn mit der Materie der Webseitenentwicklung vertraut machen konnte, die intuitive Backend-Maske des Content Management Systems Contao und die folgende Contao-Schulung der „tellja“-Mitarbeiter durch die Agentur.

Welche Funktionen wurde für diese Website individuell erstellt?

Um die Contao-Funktionen optimal auf die Bedürfnisse des Kunden abzustimmen, wurde manuell eine Erweiterung entwickelt, die es „tellja“ ermöglicht, dem Archiv Empfehlungs-Partner hinzuzufügen, diese unterschiedlichen Kategorien unterzuordnen und verschiedene Prämienarten, wie beispielsweise Gutscheine oder Bargeldsummen, festzulegen sowie die spezifischen AGBs der Partner individuell pflegen zu können. Die so definierte Datenbank wird sowohl auf der Webseite ausgegeben als auch als App für Facebook verwendet. https://www.facebook.com/Tellja/app_117881008281490

Welche Erweiterungen wurden verwendet?

  • Myfavicon

Welche weiteren Besonderheiten sind erwähnenswert?

Die Grundlage der Seite ist ein JavaScript auf jQuery-Basis. Das ermöglicht zum einen die auf der Webseite integrierten Single-Page-Elemente wie das schwebende Untermenü unter dem Hauptpunkt „Partner und Prämien“, das dem Webbesucher ein schnelles Umschalten zwischen den verschiedenen Empfehler-Kategorien erlaubt. Zum anderen wurde JavaScript auch eingesetzt, um das flexible Layout (responsive) zu unterstützen.

Projektdaten

Eingereicht von: Die Schittigs, www.dieschittigs.de

Projekt-Website: www.tellja.de

Agentur, Design, Realisierung:
Die Schittigs, Martin Schittig und Felix Schittig GbR
Ludwigstr.17, DE-63739 Aschaffenburg
martin@dieschittigs.de

Zurück zur News-Übersicht.

Kommentare

Kommentar von Grossvater |

Schön gestaltete Website. Eine Frage: benutzt du eine Erweiterung die dir das Gridsystem anlegt oder überschreibst du einfach die Templates?

Kommentar von Martin |

Hallo Grossvater,
danke :) Die Spalten sind ohne Erweiterung nur in CSS umgesetzt. Wir haben Spalten auch nur im dynamischen Content, so dass die Redakteure nicht damit in Berührung kommen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.