Contao-News

Wir informieren Sie hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

Contao herunterladen 2017

von Leo Feyer

Seit 2012 gibt es neben dem Download-Button auf contao.org die Möglichkeit, Contao über die Domain download.contao.org herunterzuladen. Da wir seit diesem Jahr zwei LTS-Versionen parallel haben, mussten wir die Download-API anpassen.

Was weiterhin funktioniert

Die URL https://download.contao.org gibt weiterhin das aktuelle Contao-Paket als .tar.gz-Datei zurück und die URL https://download.contao.org/zip die entsprechende .zip-Datei.

Ebenfalls kann man weiterhin eine bestimmte Version als .zip- oder .tar.gz-Datei herunterladen, indem man die Version in der URL angibt: https://download.contao.org/4.4.0/zip

Was nicht mehr funktioniert

Unter der URL https://download.contao.org/lts konnte man bisher die LTS-Version (Contao 3.5) herunterladen. Da es nun aber zwei LTS-Versionen gibt (Contao 3.5 und Contao 4.4), ist die URL nicht mehr eindeutig und wurde deaktiviert.

Was neu funktioniert

Die URL https://download.contao.org/4.4 gibt automatisch die neueste Version der 4.4er-Serie zurück. Dies ist nicht nur für die LTS-Versionen möglich, sondern für alle Version ab Contao 2.11.

Das Ende der Standard-Edition

Die Contao Standard-Edition war der Vorgänger der Contao Managed-Edition und ist ein Beispiel dafür, wie man Contao zu einer Symfony 3-Applikation hinzufügt. Mittlerweile liefern sowohl der Download-Button auf contao.org als auch der Download über download.contao.org die Managed Edition aus, deren Nutzung wir allen Anwendern empfehlen – es sei denn, ihr baut eine eigene Symfony-Applikation.

Da das Konzept der Editionen ohnehin mit Symfony Flex entfällt, werden wir die Standard-Edition zukünftig nicht weiter pflegen.

Zurück zur News-Übersicht.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 4.

Bücher und Videos