Contao-News

Wir informieren Dich hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

Contao 4.3.4 verfügbar

von

Contao Version 4.3.4 ist verfügbar. Neben der Standard-Edition ist Contao 4.3.4 nun auch als Managed-Edition verfügbar, der zweiten technischen Grundlage für den demnächst verfügbaren Contao Manager.

Contao Managed-Edition

Wie bereits im Beitrag Release der Contao Managed-Edition angekündigt, ist Contao in der Version 4.3.4 erstmals als Managed-Edition verfügbar. Die Managed-Edition vereinfacht die Verwaltung einer Contao-Installation für Anwender, indem etliche Prozesse automatisiert werden. Dadurch entfällt beispielsweise die manuelle Registrierung der Bundles oder die Nachpflege der Config-Dateien nach einem Update.

Bestehende Contao 3-Erweiterungen

Alle bestehenden Contao 3-Erweiterungen sind mit der Managed-Edition kompatibel und können einfach in den Ordner system/modules kopiert werden. Die Managed-Edition lädt die Erweiterungen wie gewohnt anhand der Informationen in der Datei autoload.ini.

Contao Manager

Neben dem Composer-Plugin ist die Managed-Edition die zweite große technische Voraussetzung für den Contao Manager. Es fehlt jetzt nur noch die grafische Benutzeroberfläche (GUI), die demnächst als Beta-Version veröffentlicht werden soll.

Siehe auch: GitHub-Tickets | GitHub-Compare View | Contao-Changelog | Release-Übersicht

Zurück zur News-Übersicht.

Kommentare

Kommentar von Marcus Lelle |

Interessant wäre noch das Updaten via Composer in "normalen" Hosting-Umgebungen unter oder maximal 1GB RAM.
Da soll es eine Auslagerung der Abhängigkeitsprüfung an einen Dienst geben (Beta). So was darf meiner Meinung nach gerne was kosten (wie der Updater).

Würde es auch gerne testen... wenn Bedarf?

Gruß Marcus

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 8.