Contao-News

Wir informieren Sie hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

Contao 4.5.0 verfügbar

von

Contao Version 4.5.0 ist verfügbar.

Bisherige Ankündigungen

Datenbank-Backup – dieses Mal wirklich!

Contao 4.5 nutzt InnoDB als Datenbank-Engine und utf8mb4_unicode_ci als Collation und das Installtool wird versuchen, die Tabellen entsprechend anzupassen. Für den Fall dass diese Anpassung fehlschlägt, ist ein Datenbank-Backup unerlässlich.

Skriptlaufzeit beachten

Um die Collation anzupassen, muss MySQL jedes Textfeld in jedem Datensatz einer Tabelle anpassen. Bei größeren Tabellen mit mehreren tausend Einträgen (Stichwort tl_search_index) kann die Anpassung länger dauern als das Installtool laufen darf. In so einem Fall kopieren Sie am besten direkt im Installtool die Update-Zeilen, die CONVERT TO CHARACTER SET enthalten, und führen die Anweisungen manuell aus. Also zum Beispiel:

mysql -e "ALTER TABLE tl_member CONVERT TO CHARACTER SET utf8mb4_unicode_ci"

SQLSTATE[23000]: Duplicate entry

Bei der Umstellung von contao.org hatte ich das Problem, dass eine Tabelle mit einem Unique-Index nicht umgewandelt werden konnte:

SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 Duplicate entry '…' for key 'username'

In diesem Fall habe ich den bestehenden Unique-Index in PhpMyAdmin in einen normalen Index umgewandelt und das Tabellen-Update im Installtool erneut angestoßen. Die Tabelle konnte danach aktualisiert werden und der Unique-Index wurde vom Installtool wieder gesetzt.

Siehe auch: Core-Tickets | Versionsvergleich | Core-Changelog | Release-Übersicht

Zurück zur News-Übersicht.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 3.

Bücher und Videos