Contao-News

Wir informieren Dich hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

Copyright-Hinweis ohne Template-Änderung hinterlegen

Im Fußbereich von Webseiten wünschen sich Kunden oft abschließende Kurzinformationen wie z.B. einen Copyright-Hinweis, der auf allen Seiten abgebildet werden soll. Wie ich diversen Beiträgen entnehmen konnte, gehen viele Nutzer davon aus, dass man solche Inhalte nur direkt in das Haupt-Template (fe_….tpl) schreiben oder via Extension einbinden kann. Tatsächlich kann man es aber auch angenehmer lösen. Für dieses Beispiel habe ich folgende Anforderungen:

  1. Keine Extensions, sondern nur Einsatz von On-Board-Mitteln.
  2. Das Haupt-Template wird nicht angerührt. Das spart Zeit beim Updaten, da man dann dieses Template nicht kontrollieren muss.
  3. Die Angaben werden nur einmalig hinterlegt, so dass Änderungen daran sofort für alle Seiten wirken.
  4. Der Copyright-Hinweis soll das aktuelle Jahresdatum enthalten und dieses immer automatisch anpassen, sobald ein Jahreswechsel erfolgt.

Anleitung

Wir erstellen dafür im TYPOlight-Backend unter Layout > Module ein neues Modul vom Modultyp "Eigener HTML-Code" und dem Modulnamen "Copyright-Hinweis". In das Feld für den HTML-Code schreiben wir:

<!-- indexer::stop -->
<p class="copy">© Demofirma {{date::Y}}</p>
<!-- indexer::continue -->

Die Indexer-Anweisungen bewirken, dass der Copyright-Hinweis von der TYPOlight-Suche ignoriert wird, damit eine Suche nach dem Firmennamen nicht jede Seite wegen des Hinweises im Fußbereich ausgibt. Mittels p.copy kann man den Copyright-Hinweis per CSS stylen und das Insert-Tag bewirkt den erwünschten automatischen Wechsel der Jahreszahl.

Nun wechselt man zu Layout > Seitenlayouts und klickt beim gewünschten Seitenlayout auf das Bearbeiten-Icon (Bleistift). Im Abschnitt Frontend-Module kann man nun ans Ende das Modul "Copyright-Hinweise" in der Spalte Fußzeile einfügen und speichern.

Ab sofort wird der Copyright-Hinweis auf allen Seiten ausgegeben, die dieses Seitenlayout haben. So einfach geht das, ohne irgendwelche weiteren Hilfsmittel zu bemühen oder Templates anzupassen.

Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich.

Natürlich kann man diese Herangehensweise auch verfeinern und mit anderen Methoden kombinieren. Im nächsten Blogbeitrag werde ich deshalb erklären, wie man seitenübergreifend Kontaktdaten im Fußbereich hinterlegt und diese für die Redakteure ohne Modulzugriff einfach im Richtext-Editor pflegbar macht.

Zurück zur News-Übersicht.

Kommentare

Kommentar von Alex |

Hallo, vielen Dank für Deinen Beitrag.
Gibt es denn den Zweiten Streich schon?

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.