Contao-News

Wir informieren Sie hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

Einfach mal Danke sagen!

von

Neben der soliden Basis des CMS Contao lebt ein CM-System von den vielen nützlichen Erweiterungen – und deren Entwicklern. Stefan Lindecke hat uns mal wieder auf ein Thema aufmerksam gemacht, das leider immer etwas vergessen geht: Einfach mal Danke sagen!

Danke an die vielen Entwickler, Programmierer, Helfer, die mit ihrer Arbeit unser Contao zu dem CMS machen, wie wir es lieben und schätzen gelernt haben.

Zitat Stefan Lindecke:

Gestern im IRC habe ich mitbekommen, das stellenweise seit 4 Jahren kein "Danke" mehr kam für Erweiterungen. Es gibt schon Gründe, weshalb so mancher eine "Wunschliste" führt, und diese auch im Forum verlinkt hat.Viele Erweiterungen werden kostenfrei genutzt und eingesetzt. Die Ersteller dieser Dinge (Erweiterungen, Wiki, Support im Forum, etc.) bekommen hiervon jedoch nichts mit. Es ist ja nicht notwendig, hochpreisige Dinge zu verschenken, es geht nur darum, den Entwicklern, Machern, Schreibern mal mitzuteilen: "Das was Du machst habe ich gebraucht und möchte mich erkenntlich zeigen.

Dies geht auch durch Mithilfe! Nicht nur geschenkte Dinge. Oftmals ist man auch dankbar über Doku, Beteiligung im Forum oder einfach mal ein "Danke" per E-Mail.

Zitat Joe Ray Gregory:

Wir hatten die Diskussion auch auf den Stammtischen Hamburg und Lüneburg. Es geht ja nicht nur um die Erweiterungen alleine sondern um Contao als ganzes. Was hindert eine Agentur/Dienstleister was auch immer, 50 Euro pro umgesetzter Contao-Website an Contao/Association zu spenden? Das gleiche gilt auch für die Erweiterungen.

Zitat Jutta Kemperle:

Leider wird der Gedanke "opensource" immer wieder nur auf "kostenlos" reduziert. Vielleicht könnte man da was mit Flattr machen? Die jetzige Praxis im ER für jede einzelne Erweiterung einen Spendenknopf zu drücken ist nicht praktikabel genug, man kann es schnell "übersehen" oder "vergessen". Es ist so anonym. Bei den Spendenbuttons sieht man nicht ob das überhaupt von jemandem genutzt wird, da kann das Gewissen ganz schnell und leise übergangen werden. Wenn es eine öffentliche Seite gegen würde mit der Auflistung aller Erweiterungen (oder aller Erweiterungen ab eines gewissen Installationsvolumens) mit einem Flattr Button dahinter, wäre es für alle transparenter und es würde mehr ins Bewusstsein sickern, dass man nicht nur nehmen kann.

Zitat Alexandra Zvekan:

Also ich würde mich auch gerne erkenntlich zeigen, denn ich nutze einige Extension und bin immer wieder erstaunt, dass soviele sehr gute und komplexe Extension kostenlos sind. Geht eigentlich gar nicht. Die Amazon-Wunschliste ist eine gute idee!

Zurück zur News-Übersicht.

Bücher und Videos