Contao-News

Wir informieren Sie hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

Ergebnis des Contao/Symfony-Workshops

von

Vom 26. bis 29. Oktober haben sich 5 Contao-Entwickler getroffen, um die Symfony-Umstellung zu diskutieren und umzusetzen. Die erste Hälfte haben wir bereits geschafft, die zweite Hälfte ist bereits in Arbeit. Ein zweites Treffen ist für Februar 2015 geplant.

TL;DR

Wir haben uns auf einen sinnvollen Ansatz zur Integration von Contao in Symfony einigen können. Wenn alles wie geplant klappt, wird Contao 4 im Mai 2015 auf Basis von Symfony veröffentlicht.

Das Team

An dem Treffen haben Andreas Schempp, Christian Schiffler, Leo Feyer, Tristan Lins und Yanick Witschi teilgenommen. Auf einem abgelegenen Bauernhof mit Selbstversorgung haben wir zweieinhalb Tage lang fast durchgehend an der Symfony-Umstellung gearbeitet. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an unsere exzellenten Köche, Andreas, Tristan und Yanick :)

Die Todo-Liste

Bereits im Vorfeld hatten wir uns eine Todo-Liste unter contao/symfony-todo erstellt, damit wir wissen, was überhaupt zu tun ist. Von dieser Liste haben wir den Punkt "Contao-Module als Symfony-Bundles" und "Dependency Injection Container" vollständig umgesetzt. Der Punkt "HttpKernel (Request/Response)" wurde abschließend diskutiert und die Arbeiten an der Umsetzung haben begonnen. Zum Punkt "Doctrine DBAL" gibt es bereits einen fast fertigen Treiber von Tristan Lins, den wir übernehmen werden.

Der Punkt "Event Dispatcher" wird umgesetzt, sobald die anderen Punkte erledigt sind.

Umstrukturierung der Git-Repositorys

Aufgrund der vielen Änderungen, die sich durch die Symfony-Umstellung nochmal ergeben, werden wir die Git-Repositorys komplett neu aufbauen. Die bisherigen Repositorys werden teils umbenannt und teils gelöscht; einen Schritt, den wir im Alpha-Stadium noch für vertretbar halten. Die Änderungen werden in den nächsten Tagen vorgenommen, ein erklärender Blog-Beitrag folgt.

Zweites Treffen

Da wir nicht alle Punkte der Todo-Liste erledigen konnten, haben wir uns vorgenommen, uns im Februar 2015 noch einmal zu treffen. Wir wollen dann das zwischenzeitlich Umgesetzte noch mal prüfen und die Umstellung abschließen.

Persönlicher Eindruck

Ich habe die Gruppe als sehr harmonisch und produktiv empfunden und freue mich schon jetzt auf Februar. Vielen Dank, dass ihr eure Zeit und Energie investiert habt. Und vielen Dank an die Contao-Association, die das Treffen und somit auch einen Teil der Symfony-Umstellung gesponsert hat.

Zurück zur News-Übersicht.

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christian "xtra" Schiffler |

Auch ich empfand die Atmosphäre sehr produktiv und harmonisch. Ich freue mich auf Februar um die letzten Unklarheiten zu beseitigen, doch nun erst einmal wieder frisch ans Werk.

Kommentar von Christian |

Vielen Dank, dass Ihr so viel Zeit in die Weiterentwicklung von Contao steckt. Weiter so!

Kommentar von simplex3 |

Habe mich jetzt mal selbst mit einigen Frameworks beschäfftigt und halte eure Entscheidung für nachvollziehbar und gut (auch, wenn ich das hauseigene Framework okay fand...). Symfony2 scheint mir eine gute Wahl zu sein.

Wie auch immer: Danke euch dafür, dass ihr diese Arbeit (und das ist eine nicht zu unterschätzende - aber wem sage ich das) auf euch nehmt. Die Community wird es danken, da bin ich sicher!

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.

Bücher und Videos