Contao-News

Wir informieren Dich hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

Interview mit dem Entwickler Patrick Froch

von

Die Erweiterung „E-Government-Erweiterung” vorgestellt

Patrick Froch

Patrick Froch kurz vorgestellt:

Ich bin selbständiger Entwickler und Autodidakt. Seit ca. 20 Jahren programmiere ich in verschiedenen Sprachen. Angefangen hat es mit Sharp Basic und ging über MS Basic, Visual Basic und Delphi hin zur Webentwicklung mit PHP. Dort bin ich dann haften geblieben und seit ca. 6 Jahren entwickle ich nun fast ausschließlich Erweiterungen für Contao.

Kurzprofil der Erweiterung:

Mit der E-Government-Erweiterung für Contao lassen sich im Handumdrehen voll funktionsfähige Webseiten für Gemeinden oder Städte erstellen. Die Erweiterung fügt Contao die nötigen Funktionen hinzu, wie z.B. Auflistungen von Ämtern, Mitarbeitern oder Dienstleistungen. Aber auch oft genutzte Zusatzfunktionen wie ein Branchen- und ein Vereinsindex, eine Liste der Schulen und Kitas, sowie eine Veraltung der Sitzungen sind enthalten. So kann ganz einfach die Organisationsstruktur der Verwaltung in Contao abgebildet werden. Wir haben sehr großen Wert auf die Flexibilität der Lösung gelegt. So lassen sich z.B. Schwerpunktlisten für Tourismus oder andere Branchen bilden oder nur die Mitarbeiter eines Amtes in einer Liste ausgeben. Die einzelnen Bereiche sind natürlich untereinander verlinkt, so dass eine einfache Navigation möglich ist. Eine komplette Beschreibung würde hier aber wohl den Rahmen sprengen. Alle Details findet man auf http://contao-egovernment.de.

Erweiterung in der Erweiterungsliste (ER):

Die E-Government-Erweiterung ist leider nicht im ER, da der Aufwand für die Pflege einfach zu hoch ist. Alle Infos findet man aber auf der Projektseite.

Handbuch / Tipps im WIKI:

Unter http://contao-egovernment.de sieht man die Erweiterung im Einsatz, aber auch das Backend und das Zusammenspiel mit Contao. Außerdem kann man sich dort eine persönliche Demo anlegen und alles ganz in Ruhe ausprobieren.

Wie und wann hast du das CMS Contao entdeckt?

Entdeckt habe ich nicht Contao, sondern TYPOlight ;), dass muss ca. 2008 oder 2009 gewesen sein. 2010 war ich dann auf meinem ersten Usertreffen und da war es dann endgültig entschieden: ab jetzt nur noch Contao!

Was führte dazu, dass du mit der Entwicklung von Erweiterungen für das CMS begonnen hast?

Ich habe festgestellt, dass es immer wieder individuelle Funktionen gibt, die im Standardumfang eines CMS keinen Sinn machen würden. Deshalb habe ich bewusst ein CMS gesucht, mit dem man auch die ausgefallensten Kundenwünsche realisieren kann. Die Entscheidung war offenbar richtig, denn Contao hat mich hier noch nie im Stich gelassen.

Welche deiner Erweiterungen ist aus deiner Sicht ein Meilenstein? Und warum?

Ein großer Meilenstein war sicher der e@sy bussines manager. Es handelt sich hierbei um eine Firmenverwaltung im Contao-Backend. Durch die Größe und die speziellen Anforderungen des Projekts, habe ich viel über die Entwicklung für Contao gelernt. Aber auch heute lerne ich immer noch dazu, so dass immer das gerade abgeschlossene Projekt der größte Meilenstein ist. Frei nach dem Motto: wenn man nichts mehr zu verbessern findet, heißt dass nur, dass man nicht mehr genau genug hinsieht.

Erhältst du viele Anfragen zu deiner / deinen Erweiterungen?

Ja, viele Leute kommen und sagen: „Ich habe gesehen, Du hast schon einmal XY gemacht ...“ oder „Deiner Erweiterung XY gefällt mir, aber ich bräuchte da noch was ...“.

Sind dies mehr Anfragen für die Weiterentwicklung und Anpassung deiner Erweiterung(en) oder Fragen zur Anwendung?

Wenn die Leute mich direkt ansprechen, sind es in der Regel Anpassungen. Fragen werden meist über das Forum gestellt und beantwortet.

Planst du neue Funktionen für deine Erweiterung(en)?

Ja, die E-Government-Erweiterung wird gerade um einen Hallenbelegungsplan, einen Veranstaltungskalender und einen Export erweitert.

Bei anderen Erweiterungen ist man oft auf die Ideen der Anwender angewiesen. Die Community hat erfahrungsgemäß viele Ideen, die einem selbst nie einfallen würden.

Welches Feedback außer Supportanfragen erhältst du von den Anwendern? Lob, Kritik, Spenden?

Leider ist der Rückfluss der Informationen sehr spärlich. Wenn kommt er nur in Form von Anfragen. Ein direktes Feedback gibt es leider selten.

Welches Feedback wünscht du dir von Anwendern, Entwicklern und dem Contao Team?

Ich bin für jedes konstruktive Feedback dankbar.

Was fehlt deiner Meinung nach an Informationen / Hinweisen (Hinweise auf API, Roadmap, etc..), speziell für die Entwicklung von Erweiterungen für Contao?

Ich habe festgestellt, dass es zwar einige Informationen für den Start in die Contao-Entwicklung gibt, wenn man tiefer einsteigen will, läuft man aber vor eine Wand aus verwirrenden Details. Ich denke, eine Sammlung mit Beispielen, wie man die einzelnen Komponenten des Contao-Frameworks einsetzt wäre für ambitionierte Einsteiger sicher hilfreich.

Welche Fragen hast Du an die Community? An das Contao Team?

Mich würde interessieren, wie sich die Community einen optimalen Weg für das Feedback zu den Entwicklern vorstellt. Was könnte man tun, um mehr Feedback zu erhalten?

Herzlichen Dank für deine Zeit und das Interview.

Link zur Erweiterung: http://contao-egovernment.de
Link zu Patricks Website: www.easysolutionsit.de

Zurück zur News-Übersicht.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.