Contao-News

Wir informieren Dich hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

TYPOlight 2.8.RC1 verfügbar

von

TYPOlight Version 2.8.RC1 ist verfügbar. Verwenden Sie Beta-Versionen nicht für produktive Webseiten! Laden Sie das Release herunter, um zu prüfen, ob Ihre Webseite oder Erweiterung angepasst werden muss.

Vereinfachtes Veröffentlichen

Version 2.8 enthält etliche Verbesserungen im Hinblick auf die Usability und Barrierefreiheit, wobei vor allem das grüne Auge-Symbol auffällt, mit dem man Elemente veröffentlichen bzw. unveröffentlichen kann. Dieses Symbol ist nun in allen passenden Kontexten verfügbar.

Vereinfachtes Veröffentlichen Vereinfachtes Veröffentlichen Vereinfachtes Veröffentlichen

Selbstverständlich berücksichtigt TYPOlight die Benutzerrechte und blendet das Symbol aus, wenn der Benutzer auf das entsprechende Feld (vgl. Gruppenrechte) nicht zugreifen darf.

Verbesserte Seiten- und Artikelhandhabung

Ein neues Icon in der Seitenstruktur ermöglicht den direkten Wechsel zum Artikelmodul und das gezielte Durchsuchen der Artikel einer bestimmten Seite. Anstatt des kompletten Artikelbaums stellt TYPOlight nur die ausgewählte Seite und ein Navigationspfad zur Navigation des Baumes dar.

Verbesserte Seitenstruktur Verbesserte Artikelnavigation Verbesserte Seitennavigation

Wählen Sie eine bestimmte Seite durch Anklicken des Seitentitels aus, verwendet TYPOlight diese automatisch als Ausgangspunkt des Baumes. Das gilt natürlich auch für die Seitenstruktur.

Automatischer Artikel

Neben der verbesserten Baumnavigation enthält die Version 2.8 ein weiteres Feature zur Verbesserung des Seiten/Artikel-Workflows. Wird eine neue Seite hinzugefügt, erstellt TYPOlight automatisch einen leeren Artikel in der Hauptspalte, den Sie direkt bearbeiten können.

Verbesserte Dateihandhabung

Die verbesserte Baumnavigation ist auch in der Dateiverwaltung verfügbar. Durch Anklicken eines Ordnernamens können Sie den Ausgangspunkt des Baumes festlegen und so bequem durch das Dateisystem navigieren - selbst wenn es mehrere hundert Dateien umfasst.

Verbesserte Dateiverwaltung Verbesserter Datei-Upload

Aber nicht nur die Navigation wurde verbessert: Das Upload-Interface basiert nun auf FancyUpload, einem Flash- und JavaScript-basiertem Uploader, mit dem Sie mehrere Dateien auf einmal übertragen können.

Erweiterte "mehrere bearbeiten"-Funktionen

Mehrere Datensätze auf einmal zu bearbeiten, ist eine der Funktionen, durch die sich TYPOlight von der Masse der Content Management Systeme abhebt. Vor Version 2.8, konnte man bereits mehrere Elemente auf einmal bearbeiten oder löschen, jetzt kann man diese zusätzlich kopieren, verschieben oder überschreiben.

Ein Feld überschreiben Ein Feld überschreiben Ein Feld überschreiben

Anstatt den Seitennamen jedes einzelnen Elements zu ändern, können Sie einfach "Überschreiben" auswählen und den neuen Namen für alle Elemente auf einmal setzen.

Handhabung von MooTools-Skripten

Eine weitere wichtige Änderung in der Version 2.8 ist die Handhabung von MooTools-Skripten. Es können jetzt mehrere MooTools-Templates ausgewählt werden, die verschiedene MooTools-Anwendungen initialisieren. Auf diese Weise können Sie mit wenigen Mausklicks von der Slimbox zur Mediabox oder jedem beliebigen anderen (MooTools-)Skript wechseln.

Handhabung von MooTools-Skripten

Hinzufügen von Videos und externen Inhalten

Die Mediabox unterstützt nicht nur Bilder, sondern prinzipiell alles von Bildern über Videos bis hin zu externen Inhalten. Das Skript wird im "rel"-Attribut des Links zur Mediadatei konfiguriert, welches jetzt in allen TYPOlight-Hyperlinkelementen und dem Rich Text Editor bearbeitet werden kann.

Ein YouTube-Video hinzufügen Ein YouTube-Video hinzufügen

Es war noch nie einfacher, YouTube-Videos oder beliebige andere Inhalte wie Twitter-Media, Social Videos, Flash-Filme oder sogar externe Inhalte, die in einem IFrame dargestellt werden, einzubinden.

Erweiterte Bildoptionen

Das Eingabefeld für die Bildgröße enthält jetzt ein Drop-Down-Menü, mit dem Sie festlegen können, ob die Vorschaubilder beschnitten oder proportional verkleinert werden. Beschnittene Bilder haben immer die vorgegebenen Abmessungen, dafür werden jedoch Teile des Bildes abgeschnitten. Proportional verkleinerte Bilder werden niemals beschnitten und haben daher nur entweder die vorgegebene Höhe oder Breite.

Erweiterte Bildoptionen Beschnittenes Bilder Proportional verkleinerte Bilder

Überschreiben von Bildabmessungen

Ein weiteres neues Feature im Zusammenhang mit Vorschaubildern ist die Möglichkeit, Bilddimensionen in bestimmten Modulen zu überschreiben, so dass beispielsweise der Nachrichtenleser große Bilder zeigt, die Nachrichtenliste jedoch kleine (ohne das Template anzupassen).

Überschreiben von Bildabmessungen Überschreiben von Bildabmessungen Frontend-Ausgabe

Verbesserte Benutzerverwaltung

Bisher war jeder Backend-Benutzer, der Zugriff auf das Benutzermodul hatte, de facto ein Administrator. In Version 2.8 können reguläre Benutzer keine Administratorkonten mehr bearbeiten und - wenn Sie den Zugriff auf das Feld nicht erlauben - ihre eigenen Konten auch nicht zu Administratorkonten machen oder neue Administratoren erstellen.

Verbesserte Benutzerverwaltung

Sie können jedoch weiterhin reguläre Benutzerkonten verwalten.

Verbesserte Nachrichtenlisten

Ein weiteres neues Feature ist die verbesserte Handhabung von Nachrichtenlisten. Das Zeitintervall kann jetzt dynamisch bestimmt werden, indem der Parametername in der URL verändert wird. Das Modul reagiert auf "year", was alle Nachrichten des angegebenen Jahres ausgibt, auf "month", was alle Nachrichten des angegebenen Monats ausgibt und auf "day", was alle Nachrichten eines bestimmten Tages ausgibt.

Jährliche Nachrichten Monatliche Nachrichten Tägliche Nachrichten

Seitenumbruch für Eventlisten

Sie können eine große Anzahl an Events in der Eventliste jetzt auf mehrere Seiten verteilen.

Seitenumbruch für Eventlisten

Verbesserte Newsletter-Handhabung

In Version 2.8 kommt endlich SwiftMailer für den E-Mail-Versand zum Einsatz, das nicht nur das Versenden mehrerer Mails über eine einzige SMTP-Verbindung unterstützt, sondern auch zurückgewiesene Adressen handhabt. Das bedeutet, dass ungültige Newsletterempfänger, deren Adressen während des Versendens zurückgewiesen werden, automatisch deaktiviert werden und ein entsprechender Log-Eintrag angelegt wird.

Verbesserte Kommentarverwaltung

Alle Kommentare werden nun zentral mit dem Backend-Modul "Kommentare" verwaltet, so dass es keine separaten Nachrichtenkommentare mehr gibt. Außerdem können jetzt auch Seiten, Events und häufig gestellte Fragen kommentiert werden.

Verbesserte Kommentarverwaltung

Verwenden Sie das Filtermenü, um nur einen bestimmten Kommentartyp anzuzeigen.

Ausgelagerte Erweiterungen

Mit dem neuen Release wurden einige Core-Module wie z.B. "Flash-Inhalte" oder "Glossar" ins Extension Repository ausgelagert. Wenn Sie eine frühere Version aktualisieren und diese Module weiterhin verwenden möchten, löschen Sie auf keinen Fall die entsprechenden Tabellen während des Updates.

Ausgelagerte Erweiterungen Ausgelagerte Erweiterungen

Öffnen Sie anschließend den Erweiterungskatalog im TYPOlight-Backend, suchen Sie nach Erweiterungen von "leo" (Autor-Filter) und installieren Sie die ausgelagerten Module wie gewohnt. Es spielt keine Rolle, ob die Moduldateien bereits existieren, da die Inhalte ausschließlich in der Datenbank gespeichert werden.

Alle Änderungen ansehen

Eine Übersicht über alle Änderungen erhalten Sie im Ticket-System oder im Changelog. Weitere Informationen für Entwickler und Administratoren finden Sie im TYPOlight-Blog.

Download des Release bei github.com.

Zurück zur News-Übersicht.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 6?