Contao-News

Wir informieren Dich hier regelmäßig zu Updates, stellen Best-Practice-Arbeiten vor und berichten über Aktuelles aus dem Contaoversum.

Anpassung des Partnerprogramms

von Leo Feyer – Ankündigungen

Das Contao-Partnerprogramm existiert in seiner jetzigen Form seit 2011. Um den heutigen Anforderungen besser gerecht zu werden, wird es in diesem Jahr einige lang erwartete Anpassungen geben.

Erweiterung der Kategorien

Um die Tätigkeitsbereiche der Partner besser abzubilden und Interessenten eine gezielte Suche zu ermöglichen, soll es zukünftig mehr Kategorien geben. Die Auswahl der Kategorien hat dabei keinen Einfluss mehr auf die Jahresgebühr. Jeder Partner kann die Leistungen auswählen, die er/sie anbietet und zu denen er/sie Anfragen erhalten möchte.

Kategorien aus dem Bereich "Konzeption":

  • Konzeption
  • Analyse und Beratung

Kategorien aus dem Bereich "Design":

  • Webdesign
  • Mobile Design
  • Corporate Design
  • Logodesign
  • UX/UI-Design
  • Grafikdesign
  • Animation & Video

Kategorien aus dem Bereich "Umsetzung":

  • Installation & Updates
  • Bugfixing
  • Support
  • Pflege & Wartung
  • Schulungen
  • Mehrsprachige Websites
  • OnPage-Optimierung (SEO)
  • Online-Shops & E-Commerce

Kategorien aus dem Bereich "Marketing":

  • Marketing
  • Online-Marketing
  • Google Ads
  • Social-Media-Marketing
  • Suchmaschinenmarketing (SEO & SEA)

Kategorien aus dem Bereich "Hosting":

  • Webhosting
  • Server
  • Agenturserver

Kategorien aus dem Bereich "Entwicklung":

  • Programmierung
  • Modulentwicklung
  • Individuelle Templates
  • Frontend-Development
  • Backend-Development
  • Theme-Erstellung
  • PHP
  • Symfony
  • JavaScript
  • Datenbanken
  • Schnittstellen & APIs

Die genannten Kategorien sind ein erster Entwurf, zu dem wir gerne eure Feedback hätten (vorzugsweise in unserem Slack-Workspace). Folgende Fragen sind unsererseits noch offen:

  1. Haben wir eine wichtige Kategorie vergessen?
  2. Sind die Kategorien verständlich und klar voneinander abgegrenzt?
  3. Gibt es einen besseren Begriff für den Bereich "Umsetzung"?

Mehrere Standorte für Unternehmen

Unternehmen haben zukünftig die Möglichkeit, mehrere Standorte zu hinterlegen, die sowohl in der Partnerkarte als auch in der Umkreissuche angezeigt werden. Es können beliebig viele Standorte hinzugefügt werden, solange es sich um dasselbe Unternehmen handelt (gleicher Firmenname).

Für jeden Standort kann ein eigener Ansprechpartner mit eigenen Kontaktdaten hinterlegt werden.

Günstigere Jahresgebühr für Freiberufler

Eine Partnerschaft wird zukünftig 179,- Euro pro Jahr für Solo-Selbständige bzw. Freiberufler und 249,- Euro pro Jahr für Unternehmen kosten.

Eine Premium-Partnerschaft wird zukünftig 479,- Euro pro Jahr für Solo-Selbständige bzw. Freiberufler und 599,- Euro pro Jahr für Unternehmen kosten. Aus organisatorischen Gründen können wir leider keine kostenlosen Konferenztickets für Premium-Partner mehr anbieten.

Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise.

Corporate-Partner

Bis zu vier Agenturen können zukünftig als Corporate-Partner auftreten. Eine Corporate-Partnerschaft wird voraussichtlich um die 400,- Euro pro Monat kosten und weitere Benefits beinhalten, wie z. B. die bevorzugte Darstellung im Partnerverzeichnis sowie die Einbindung des Firmenlogos mit Backlink in unserem Github-Repository.

Es ist dabei nicht das Ziel, den Premium-Status durch möglichst viele Corporate-Partner abzuwerten. Die Anzahl der Corporate-Partner ist daher auf vier Stück begrenzt.

Nachhaltige Finanzierung

Die Mehreinnahmen – insbesondere wenn es uns gelingt, vier Corporate-Partner zu gewinnen – wollen wir dafür nutzen, dass sich die Core-Entwickler noch mehr und vor allem noch regelmäßiger Zeit für Contao nehmen können.

Hinweis für bestehende Partner

Die bisherigen Partnerlogos werden sich nicht ändern. Ihr müsst also keine Anpassungen an euren Webseiten, Visitenkarten und ähnlichem machen.

Bestehende Partner-Verträge gelten bis zum Ende der bezahlten Laufzeit weiter. Danach greifen automatisch die neuen Bedingungen. Selbstverständlich könnt ihr eure Partner-Verträge jederzeit kündigen, falls ihr die Änderungen nicht mittragen wollt. Wir würden uns aber im Hinblick auf die Nachhaltigkeit des Projektes freuen, wenn uns möglichst viele Partner erhalten bleiben.

Alle News anzeigen

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.